Bildnachweis: Wilma Pfeiffer Bild von Muck Stelzle

Wilderer-Menü

Ein bisschen was von einem Wilderer steckt in jedem Bayern. Deshalb muss man die Kulturgeschichte(n) der Wilderer kennen, um die Menschen hierzulande zu verstehen…

 

Zwischen den Gängen des Wilderer-Menüs lernen Sie die drei größten, legendären Wildschützen Bayerns kennen, den Bayerischen Hiasl, den Räuber Kneißl und den Jennerwein und Sie werden verstehen, warum man um sie so viele Legenden gestrickt und sie sogar in Theaterstücken und Opern verewigt hat. Auch weibliche Wilderer hat es gegeben, die man jedoch meistens nicht erwischt hat. Sie hören von den trickreich-lustigen und manchmal mörderischen Auseinandersetzungen zwischen Wildschützen und Jägern und erfahren nicht ganz nebenbei, warum das Wildern zur Bayerischen Mentalität gehört.

 

Dauer. ca. 3 Stunden

 

 

Das Wilderer-Menü gibt es unter dem Titel „Auf den Bergen wohnt die Freiheit“ auch als reinen Geschichte(n)-Abend, aber dafür am besten mit Musik und bekannten Wilderer-Liedern.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfeiffer&Stelzle Kulturgeschichten, Wilma Pfeiffer, Prof. Dr. Walter Stelzle